Jugendgesundheitsuntersuchung 1 und 2

Die J1 wird bei Jungendlichen im Alter zwischen 13 und 14 durchgeführt. Neben der Erhebung einer Anamnese in Bezug auf Vorerkrankungen, Auffälligkeiten in der schulischen oder seelischen Entwicklung, sowie gesundheitsgefährdendem Verhalten, findet eine körperliche Untersuchung statt, bei der unter anderem Größe und Gewicht bestimmt werden, der Blutdruck gemessen wird und die Hals-, Brust- und Bauchorgane, die Pubertätsentwicklung, sowie das Skelettsystem überprüft werden.

Außerdem wird der Impfstatus erhoben und ggf. fehlende Impfungen können nachgeholt werden.

Natürlich bietet diese Untersuchung den Jugendlichen auch die Möglichkeit Sorgen und Ängste mit ihrem/r Arzt/Ärztin zu besprechen.

 

Desweiteren bieten wir unseren jugendlichen Patienten mit der  J2, die im Alter zwischen 16 und 17 Jahren durchgeführt wird, eine weitere Vorsorgeuntersuchung an. Leider wird diese Untersuchung nicht von allen Krankenkassen übernommen.

Auch bei dieser Untersuchung wird eine altersgerechte Entwicklung überprüft. Weiterhin wird auf Sozialisations-, Verhaltens-, Pubertäts- und Sexualitätsstörungen geachtet und ggf. eine Behandlung eingeleitet.